Hausrat- und Glasversicherung

Schutz für all die großen und kleinen Dinge — damit Ihr Hab und Gut es gut haben


Könnten Sie spontan ein Preisschild an Ihre Wohnungs- oder Haustür hängen und den Wert all Ihrer Einrichtungsgegenstände, Möbel, Kleidungsstücke und anderer Besitztümer beziffern? Schnell kommt dafür eine beachtliche Summe zusammen. Mit einer Hausrat- und Glasversicherung sichern Sie diesen finanziellen Wert ab – zum Neuwert.


Das Wichtigste auf einen Blick


  • Eine Hausratversicherung schützt vor den finanziellen Folgen aus Feuer-, Einbruchdiebstahl-, Raub-, Leitungswasser-, Sturm- und Hagelschäden an Ihrem Hausrat.
  • Weitere Risiken, wie z. B. Elementarschäden oder Fahrraddiebstahl, lassen sich in den Schutz einschließen.
  • Durch die Vereinbarung eines Unterversicherungsverzichts müssen Sie nicht bei jeder Neuanschaffung Ihre Versicherungssumme überprüfen.
  • Für Wertsachen besteht eine Summenbegrenzung, die je nach Bedarf angepasst werden kann.

Leistungen der Hausrat- und Glasversicherung

Die Hausrat- und Glasversicherung schützt Ihr Vermögen, wenn Ihr Hab und Gut durch ein versichertes Ereignis beschädigt oder vernichtet wird. Der Ersatz erfolgt zum Neuwert — das ist der Wert, der zum Zeitpunkt des Schadenfalls für eine Neuanschaffung oder neuwertige Reparatur aufgebracht werden muss.

Folgende Gefahren sind versicherbar:

  • Schäden durch Feuer, Einbruchdiebstahl, Raub, Leitungswasser, Sturm und Hagel
  • Optional: Elementarschäden (Schäden durch Überschwemmungen, Erdbeben, Erdsenkungen, Erdrutsch oder Erdfall, Lawinen, Schneedruck, Vulkanausbrauch), Glasbruch an Gebäude- und Mobiliarverglasungen, Schäden durch Fahrraddiebstahl
  • Besonders zu beachten: Wertsachen sind bis zu bestimmten Grenzen versichert — diese Entschädigungsgrenze kann je nach Bedarf erhöht werden

Eine Hausratversicherung empfiehlt sich für alle, die im Schadenfall nicht ihr eigenes Vermögen für die Neuanschaffung der verlorenen Besitztümer aufwenden möchten oder können.

Erweitern Sie den Versicherungsschutz um die Glasversicherung, wenn Sie besonders hochwertige Gebäude- oder Mobiliarverglasungen wie beispielsweise große Fenster oder Induktionskochflächen absichern möchten.

Als Daimler-Mitarbeiter profitieren Sie von unserer Zusammenarbeit mit starken und kompetenten Partnern. Bei Abschluss einer Hausratversicherung über Daimler VVD erhalten Sie besondere Mitarbeiterkonditionen:

  • Sie werden kollegial und fair von Daimler-Mitarbeitern beraten.
  • Wir bieten Ihnen leistungsstarken Versicherungsschutz von sorgfältig ausgewählten Versicherern an.
  • Sie erhalten Schutz zu besonders günstigen Beiträgen, die wir für Sie mit den einzelnen Versicherern vereinbart haben.
  • In den meisten Versicherungssparten erhalten Sie ein umfangreicheres Leistungspaket als bei einem Direktabschluss über den Versicherer.
  • Der Vertrag ist mit einer Frist von einem Monat zur Hauptfälligkeit kündbar.

Die richtige Absicherung finden

Wir bieten Ihnen verschiedene Lösungen – von einer Online-Basisdeckung über unseren Komfortschutz bis hin zur umfangreichen Premiumdeckung. Um herauszufinden, welcher der richtige Versicherungsschutz für Sie ist, lohnt sich ein Blick in die verschiedenen Deckungsvarianten. Gerne beraten wir Sie auch individuell und suchen gemeinsam Ihren Versicherungsschutz aus.

Tipp!

Wir empfehlen Ihnen, die Hausratversicherung mit Unterversicherungsverzicht abzuschließen. Bei einer größeren Wohnung oder einer einfacheren Ausstattung können Sie beim Versicherungsschutz Geld sparen — und zwar, wenn Sie den Wert Ihres Hausrats möglichst genau überprüfen und nur die Summe absichern, die tatsächlich an Neuwerten vorhanden ist. Das Risiko besteht jedoch darin, im Schadenfall nur anteiligen Ersatz zu erhalten, wenn festgestellt wird, dass der tatsächlich vorhandene Gesamtwert Ihres Hausrats über dem vertraglich vereinbarten Wert liegt. In diesem Fall wird die Entschädigung anteilig um die vorhandene Unterversicherung gekürzt. Nutzen Sie zur Ermittlung Ihres Hausratwertes unseren Summenermittlungsbogen.


Zusatzbaustein Glasversicherung

Sie möchten Versicherungsschutz bei Glasbruch an Ihren Gebäude- und Mobiliarverglasungen, zum Beispiel für Glaseinsätze in Türen und Vitrinen oder für Ihr Glaskeramikkochfeld? Schließen Sie für einen geringen Beitrag diesen Schutz einfach in Ihre Hausratversicherung ein.


Häufige Fragen zur Hausrat- und Glasversicherung

Was möchten Sie gerne wissen?

Die Versicherungssumme soll dem Neuwert des gesamten Hausrats entsprechen, also dem Betrag, den Sie für die Neuanschaffung Ihres gesamten Hab und Guts aufwenden müssten.

In einem Haushalt gibt es erhebliche Werte: Möbel, Elektrogeräte, Kleidung, Kücheneinrichtung, Teppiche, Gemälde, Schmuck und Bargeld. Schäden an diesen Gegenständen können jederzeit eintreten: Denken Sie nur an einen Wohnungsbrand oder an einen Einbruch. Ist der Hausrat dann gestohlen oder unbrauchbar, ersetzt Ihnen die Hausratversicherung den Neuwert der Gegenstände – mit dieser finanziellen Hilfe können Sie viel leichter Ersatz beschaffen und müssen nicht Ihr Erspartes dafür aufwenden. Deshalb sollten Sie Ihren Besitz mit einer Hausratversicherung absichern. Wir besitzen oft mehr als wir denken – rechnen Sie einmal nach.

Im Schadenfall werden Ihnen alle Gegenstände zu deren Neuwert ersetzt, vollkommen unabhängig davon, wann Sie sie angeschafft haben.

Wenn Sie einen Schadenfall feststellen, unternehmen Sie bitte zuerst alle Versuche, den Schaden zu mindern beziehungsweise ihn nicht größer werden zu lassen, ohne dass Sie dabei Ihre eigene Gesundheit gefährden. Ein klassisches, zumutbares Beispiel zur Schadenminderung ist das Absperren der Wasserzufuhr, wenn Sie einen Rohrbruch feststellen.

Bei einem Einbruch achten Sie bitte darauf, den Tatort nicht zu verfälschen und rufen zuerst die Polizei. Gegebenenfalls betreten Sie erst gemeinsam mit der Polizei Ihre Wohnung.

Melden Sie den Schaden anschließend Ihrem Versicherer und stimmen mit ihm die weiteren Maßnahmen ab.

Sie erhalten im Schadenfall den Betrag, den Sie brauchen, um den beschädigten oder zerstörten Gegenstand neu anzuschaffen. Das Alter der beschädigten oder zerstörten Sache spielt dabei keine Rolle.

Ein Beispiel

Ihr TV-Gerät haben Sie vor zwei Jahren für 800 Euro neu angeschafft. Nach einem versicherten Schaden ist das Gerät defekt. Das identische Modell kostet heute neu noch 650 Euro – und genau diese Summe ersetzt Ihnen der Versicherer.

Das Prinzip ist identisch, wenn sich Preise im Laufe der Zeit erhöht haben, wie es bei Möbelstücken häufiger der Fall ist.

Zur Berechnung des Versicherungsbeitrags wird die Wohnfläche herangezogen. Stellt sich im Schadenfall heraus, dass die Wohnfläche tatsächlich größer ist als angegeben, werden die von der Versicherung zu übernehmenden Kosten im Verhältnis von angegebener Wohnfläche in Quadratmetern zu tatsächlicher Wohnfläche in Quadratmetern entsprechend gekürzt.

Entnehmen Sie zur Vermeidung solcher Fehler die tatsächliche Wohnfläche aus dem Mietvertrag. Ist in diesem keine genaue Wohnfläche angegeben, ergibt sich die Wohnfläche aus der Grundfläche aller zu Wohnzwecken genutzten Räume Ihres Hauses oder Ihrer Wohnung sowie die Flächen von Wintergärten, Schwimmbädern oder sonstigen nach allen Seiten geschlossenen Räumen.

Zur Wohnfläche gehören keine Treppen, Terrassen, Balkone, Loggien, ausschließlich beruflich oder gewerblich genutzte Räume, Keller-, Boden- oder Speicherräume, die nicht zu Wohn- oder Hobbyzwecken ausgebaut wurden, Waschküchen- und Trockenräume, Heizungsräume und Garagen.

Das ist eine wichtige Erweiterung des Versicherungsschutzes. Wird ein Schadenfall grob fahrlässig herbeigeführt, darf die Versicherung die Leistung kürzen und im schlimmsten Fall sogar ganz ablehnen. Das gilt zum Beispiel, wenn Sie Ihre Wohnungstür nur zugezogen und nicht abgeschlossen haben. Auch ein gekipptes Fenster bei Einbruch oder eine unbeaufsichtigt brennende Kerze können als grob fahrlässig betrachtet werden. Mit der Zusatzklausel „Verzicht auf die Einrede der groben Fahrlässigkeit“ verzichtet die Versicherung darauf, mit dem Kunden zu streiten, ob dieser den Schaden grob fahrlässig verursacht hat. In unseren Deckungskonzepten ist dieser Verzicht in unterschiedlichen Höhen versicherbar.

Unterversicherung bedeutet, dass die Versicherungssumme der Hausratversicherung unter dem tatsächlichen Neuwert des gesamten Hausrats liegt.

Eine Prüfung und eine geringere Leistung wegen Unterversicherung können Sie vermeiden, wenn Sie den Unterversicherungsverzicht vereinbaren. Das bedeutet in der Regel, pro Quadratmeter Wohnfläche mindestens 650 Euro zu versichern. Jeder Schaden wird dann bis maximal zur Höhe der Versicherungssumme voll ersetzt (Unterversicherungsverzicht).

Alternativ bieten einige Versicherer ein Wohnflächenmodell an, bei dem nur auf die korrekte Angabe der Wohnfläche zu achten ist, um den Unterversicherungsverzicht zu vereinbaren. Eine Prüfung der Versicherungssumme ist dann nur noch bei sehr hochwertiger Ausstattung wichtig.

Zum Hausrat gehören alle Gegenstände, die sich in Ihrem Besitz befinden und in Ihrer Wohnung nicht fest installiert sind. Dazu zählen zum Beispiel Möbel, Haushaltsgeräte, Teppiche, Gardinen, Unterhaltungselektronik, Geschirr und Kleidung. Ebenfalls dazu gehören Wertgegenstände wie Bargeld, Schmuck, Wertpapiere, Urkunden und Sammlungen.

Versichert sind Schäden durch Feuer, Einbruchdiebstahl, Raub, Leitungswasser, Sturm und Hagel. Elementarschäden an den zuvor aufgezählten Gegenständen können ebenfalls eingeschlossen werden. Außerdem beinhaltet eine Hausratversicherung diverse feste und optionale Erweiterungen, wie den Schutz vor Schäden durch Überspannung oder bei Fahrraddiebstahl.

Einige Versicherungsgesellschaften unterteilen Wertsachen in unterschiedliche Gruppen, beispielsweise:

  • Bargeld, elektronische Zahlungsmittel
  • Urkunden, Sparbücher, Wertpapiere
  • Schmucksachen, Edelsteine, Münzen, Briefmarken, Gegenstände aus Gold oder Platin
  • Handgeknüpfte Teppiche, Kunstgegenstände, Pelze, Antiquitäten (außer Möbel)

Wertsachen, die sich in Ferien- oder Wochenendhäusern befinden sind bei den meisten Versicherern nicht mitversichert.

Schon mit der Basisdeckung besteht begrenzter Versicherungsschutz auch für Überspannungsschäden. Mit unserer mittleren Produktausprägung besteht unbegrenzter Versicherungsschutz.

Abhängig davon, für welchen unserer Partner Sie sich entscheiden, ist Fahrraddiebstahl bereits Bestandteil der Hausratversicherung oder kann gegen einen Zusatzbeitrag eingeschlossen werden. Lassen Sie sich zur Auswahl des richtigen Deckungskonzepts gerne von uns beraten.

Wasseraustritt aus Wasch- und Spülmaschinen und deren Schläuchen ist ebenso wie Wasseraustritt aus Wasserbetten oder Aquarien bereits in unseren Basisdeckungen versichert.

Nein. Auch Gegenstände, die sich nicht unmittelbar in Wohnräumen befinden, sondern im Keller, auf dem Dachboden oder in der Garage, sind mitversichert. Hierzu zählen beispielsweise Ihr Rasenmäher, Fahrrad oder Surfbrett. Auch wenn Sie auf Reisen gehen, nehmen Sie mit der Außenversicherung einen Teil Ihres Schutzes mit ins Gepäck.

Und auch viele Dinge im Garten (Gartenmöbel, Grillgeräte etc.) sind in den meisten unserer Produkte gegen Diebstahl versichert.

Befindet sich Hausrat vorübergehend außerhalb der Wohnung – etwa bei einer Reise – ist auch dieser bei Eintritt einer der versicherten Gefahren der Hausratversicherung abgesichert.

Sollten Sie einen Einbruchdiebstahl in Ihrem Feriendomizil feststellen oder Opfer eines Raubüberfalls werden, ist dieses Ereignis bitte den örtlichen Behörden anzuzeigen. Zur Regulierung eines Schadens verlangt der Versicherer eine Bestätigung über die polizeiliche Meldung (z. B. Polizeiprotokoll).

Außer in unseren Basis-Deckungen ist der Hausrat Ihres auswärts wohnenden Kindes ebenfalls über Ihren Vertrag versichert. Da es verschiedene Höchstgrenzen und Voraussetzungen über die Dauer dieser Außenversicherung gibt, empfehlen wir Ihnen hierzu eine Beratung.

Der Schutz Ihrer Hausratversicherung geht automatisch auf die neue Wohnung über. Während des Umzugs besteht je nach Anbieter bis zu zwei (HDI) oder drei (ERGO) Monate Versicherungsschutz in beiden Wohnungen. Melden Sie uns bitte die neue Anschrift, die Art der Wohnung und die neue Wohnfläche. Überprüfen Sie bei der Gelegenheit, ob Ihr Hausrat noch ausreichend hoch abgesichert ist.

Versicherungsschutz besteht gegen alle versicherten und in den Versicherungsbedingungen beschriebenen Gefahren. Der typische Ausschluss einer Hausratversicherung ist einfaches Kaputtgehen von Hausrat, wenn technische Geräte zum Beispiel irgendwann einen Defekt aufweisen, Dinge des täglichen Gebrauchs verschleißen oder während ihrer sachgemäßen oder unsachgemäßen Benutzung Schaden nehmen. Um die Versicherbarkeit bestimmter Dinge zu prüfen, empfehlen wir Ihnen, sich durch uns beraten zu lassen.

Von Phishing spricht man, wenn sich unberechtigte Dritte Zugriff auf vertrauliche Daten verschaffen, zum Beispiel mit Hilfe gefälschter E-Mails, um diese anschließend für kriminelle Handlungen unter falscher Identität zu verwenden.

Gegen bestimmte Phishing-Fälle kann unsere Hausratversicherung Schutz bieten. Wir empfehlen Ihnen, sich zu diesem Thema durch uns beraten zu lassen.

Ja. Auch wenn man allgemein der Ansicht ist, dass Schäden an fremdem Eigentum bereits durch die private Haftpflichtversicherung versichert sind, so sind Glasschäden in der Haftpflichtversicherung prinzipiell ausgeschlossen. Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen, Ihre Hausratversicherung bei Bedarf um das Zusatzpaket Glas zu erweitern. Zusätzlich zu Glasflächen Ihres Vermieters sind damit auch alle Glasflächen an Ihrem Mobiliar versichert.

Wenn Sie eine Hausratversicherung mit Unterversicherungsverzicht vereinbart haben, brauchen Sie bei Neuanschaffungen nichts unternehmen. Verändert sich jedoch Ihre Wohnfläche, zum Beispiel durch Umzug, An- oder Ausbau, melden Sie bitte die neue Wohnfläche und gegebenenfalls die veränderte Anschrift Ihrer Hausratversicherung. In diesem Fall muss die Versicherungssumme an die neuen Verhältnisse angepasst werden.

Verändert sich der Anteil Ihrer Wertsachen z. B. durch eine besondere Feierlichkeit oder durch ein Erbe, sollten Sie prüfen, ob die vereinbarten Grenzen für Wertsachen noch ausreichend sind.

Bei Arbeitslosigkeit übernimmt der Versicherer den Beitrag zur Hausrat- und Glasversicherung für einen Zeitraum bis zu zwölf beziehungsweise 24 Monaten, wenn bestimmte Voraussetzungen erfüllt sind. Über die verschiedenen Voraussetzungen der einzelnen Versicherer informieren Sie gerne unsere Kundenberater.

Haben Sie Fragen? 

Unsere Berater stehen Ihnen
gerne telefonisch zur Verfügung.

0711 17 44808

Mo. bis Fr. 8 - 18 Uhr

Schreiben Sie uns eine E-Mail oder
nutzen Sie unser Kontaktformular.

Zum Kontaktformular

Online-Rechner

Berechnen Sie Ihren persönlichen Beitrag und beantragen Sie auf Wunsch den Versicherungsschutz bequem online.

ERGO-Beitrag berechnen

HDI-Beitrag mit Bündelrabatt berechnen